Das passende Gleitgel zum richtigen Anlass

Mit dem richtigen Gleitgel verleihen Sie Ihrem Liebesleben einen Extrakick! Der Markt bietet mittlerweile zahlreiche Gleitmittel. Das alte, klebrige Gleitgel gehört längst der Vergangenheit an. Heutzutage gibt es Gleitmittel zu allen Anlässen, die beispielsweise auch für Massagen verwendet werden können. Für das Plus an Sinnlichkeit, gebt es Gleitmittel in verschiedenen Geschmacksrichtungen. Sie fühlen sich geschmeidig an und sind besonders sanft zu Ihrer Haut. Welches Gleitmittel zu Ihnen passt, erfahren Sie in unseren Tipps.

Das prickelnde Plus

Gleitmittel hat viele verschiedene Vorteile. Es fühlt sich nicht nur toll und geschmeidig an, es spendet auch zusätzliche Feuchtigkeit. Von Situation zu Situation kann die Vagina etwas trockener sein. In einer solchen Situation hilft ein Gleitmittel Schmerzen vorzubeugen und die Situation zu entspannen.

Intensiv und sinnlich

Steigern Sie die Intensität. Die verschiedenen Gleitmittel spenden nicht nur zusätzliche Feuchtigkeit, sie bringen auch spannende Abwechslung in Ihr Liebesleben. Es gibt die verschiedensten Gleitmittel und Gleitgele zu jeder Situation. Ob für die schnelle Nummer zwischendurch oder eine romantische Liebesnacht - die Gelegenheit bestimmt das passende Gleitmittel.

Gehen Sie es entspannt an

Unangenehme Verkrampfungen und Schmerzen während des Geschlechtsverkehrs können einander bedingen. Im schlimmsten Falle kann das zu einer Form von Vaginismus (das sind Schmerzen aufgrund von Verkrampfungen innerhalb der Vagina, die in Häufigkeit und Intensität variieren können.) führen. In so einem Fall sollten Sie ein Gleitmittel verwenden. Das hilft, Schmerzen vorzubeugen und Sie zu entspannen. So können Sie sich hingeben und die lustvollen Seiten der Liebe genießen.

Mit Kondomen kombinierbar

Zwar sind viele Kondome mit einer Schicht Gleitgel versehen, allerdings gibt es viele Gründe, die dafür sprechen, Kondome mit zusätzlichem Gleitgel zu kombinieren. Kondome werden meist schon nach kurzer Zeit trocken, ein weiteres Gleitmittel spendet Ihnen das langanhaltende Plus an Feuchtigkeit. Versuchen Sie es einfach mal. Sie werden den Unterschied lieben.

Wie Sie ihr Gleitmittel nutzen

Öffnen Sie die Tube oder Flasche und verteilen Sie das Gleitgel mit Ihren Händen gleichmäßig auf dem Penis oder der Vagina. Wenn Sie genug Gleitmittel für ein langes Liebesspiel verteilt haben, können Sie loslegen.

Das gleiche Prinzip gilt für Anal-Verkehr: Tragen Sie ausreichend Gleitmittel auf den Analbereich auf und legen Sie los. Sollten Sie sich nicht auf Anal- oder Vaginalverkehr festlegen wollen, sollten Sie allerdings unbedingt darauf achten, mit dem Auftragen des Gleitgels an der Vagina zu beginnen. So vermindern Sie ein mögliches Infektionsrisiko. Sollten Bakterien aus Ihrem Analbereich in Ihre Vagina gelangen, kann das zu durchaus unangenehmen Krankheiten (zum Beispiel einer Blasenentzündung) führen.

Reinigung/Pflege

Nach der Nutzung können Sie das Gleitgel ganz einfach abwaschen. Beachten Sie dabei allerdings, dass ein Gleitgel auf Basis von Silikon sich am besten mit Seife und Wasser reinigen lässt, während ein Gleitmittel auf Wasserbasis auch einfach mit Wasser abgespült werden kann. Beachten Sie auch, dass die Nutzung von Seife zu Reizungen an der Schleimhaut führen kann.

Verschiedene Arten von Gleitmittel
Die verschiedenen Gleitmittel im Überblick



Wasserbasiertes Gleitmittel



Wasserbasierte Gleitmittel sind im Normalfall die kostengünstigeren. Sie können gut mit Sexspielzeug kombiniert werden, weil sie weder Latex, noch Silikon angreifen. Wasserbasierte Gleitmittel sind für alle Körperregionen geeignet, trocknen allerdings auch schnell und fühlen sich nicht selten etwas klebrig an.

Gleitmittel auf Wasserbasis >

Silikonbasiertes Gleitmittel

Gleitmittel auf Silikonbasis ist dickflüssiger als wasserbasiertes Gleitgel. Dadurch verfügt es über eine besonders weiche und geschmeidige Textur. Außerdem ist silikonbasiertes Gleitgel besonders lange gleitfähig, sogar unter der Dusche und in der Badewanne. Allerdings sind Gleitmittel auf Silikonbasis für viele Love Toys nicht geeignet. Für Ihre Toys sollten Sie besser ein Gleitmittel auf Wasserbasis verwenden.

Gleitmittel auf Silikonbasis >

Hybrid-Gleitmittel (auf Basis von Wasser und Silikon)

Ein Hybrid-Gleitmittel ist ein Gleitmittel, das auf einer Kombination aus Silikon und Wasser basiert. Somit verbindet so ein Gleitmittel die besten Eigenschaften von Gleitmittel auf Silikonbasis und Gleitmittel von Wasserbasis. Das Silikon sorgt dafür, dass das Gel langanhaltend gleitfähig ist und trotzdem bleibt es so leicht zu reinigen wie ein Gleitmittel auf Wasserbasis und ist für die Verwendung mit Love Toys geeignet. Mittlerweile führen viele Marken Hybrid-Gleitmittel, darunter auch Mister B, JO oder TOYJOY.

Hybrid-Gleitmittel >

Stimulierendes Gleitmittel

Der Kick für das Bett: Stimulierende Gleitmittel! Die Auswahl an stimulierenden Gleitgels ist riesig und reichen von Wärmendem Effekt bis zu kühlender Wirkung. Zusätzlich gibt es tolles Gleitgel mit einem kribbelnden Effekt, der sich über den ganzen Körper ausbreitet. Auch stimulierende Gleitmittel gibt es sowohl auf Silikonbasis, als auch auf Wasserbasis. Der wesentliche Unterschied ist eigentlich nur der stimulierende Effekt. Ob Sie die wohlige Wärme oder die frische Abkühlung bevorzugen, oder ob Sie am Ende doch das prickelnde Kribbeln genießen – finden Sie es am besten gleich heraus.

Stimulierende Gleitmittel >

Wärmendes Gleitmittel

Das wärmende Gleitmittel fällt in die Kategorie stimulierende Gleitgels. Natürlich fühlt es sich auf der Haut einfach toll an. Besonders spannend ist allerdings, dass Gleitgel mit Wärme Effekt die Durchblutung anregt und die jeweilige Körperpartie dadurch noch sensibler für Berührungen wird.

Wärmendes Gleitmittel >

Kühlendes Gleitmittel

Das kühlende Pendant – ebenfalls auf Silikon- oder Wasserbasis erhältlich, erfrischt ein kühlendes Gleitgel die Haut. Wie auch bei Gleitmittel mit Wärmewirkung sensibilisiert es Deine Haut und ist deshalb mehr als nur ein kleiner Frischekick.

Kühlendes Gleitmittel >

2 in 1 Gleitmittel (mit Massagegel)

Mit einem 2 in 1 Gleitmittel sind die Übergänge zwischen Vorspiel und Höhepunkt fließend. Beginnen Sie mit einer entspannenden Massage und was gerade noch ein sinnliches Massage-Öl war, ist plötzlich ein heißes Gleitgel. Häufig basieren 2 in 1 Gleitmittel auf Wasser und sind frei von Ölen und Fetten. So kleben sie nicht und können für die Massage am ganzen Körper genutzt werden. Außerdem können sie problemlos mit Kondomen und Love Toys kombiniert werden.

2 in 1 Gleitmittel >

Gleitmittel mit Geschmack

In den meisten Fällen bildet Wasser die Basis für Gleitgel mit Geschmack. Wie die meisten anderen Gleitmittel können Sie Gleitgel mit Geschmack sowohl für Anal-, als auch für Vaginalverkehr benutzen. Natürlich eignet sich ein Gleitmittel mit Geschmack aber am besten für Oralverkehr. Da die meisten Gleitgels mit Geschmack auf Wasser basieren, können sie auch problemlos mit Kondomen und Sexspielzeug kombiniert werden. Kirsche, Himbeere und Ananas sind nur einige der Geschmacksrichtungen. Erdbeere gehört mit Abstand zu den beliebtesten Sorten.

Gleitmittel mit Geschmack >

Anal-Gleitmittel

Anal-Gleitgel unterscheidet sich von gewöhnlichen Gleitmitteln durch seine dickflüssigere Konsistenz und einen angenehm betäubenden Effekt. Zu den bekanntesten Labels für Anal-Gleitmittel zählen beispielsweise Aquaglide, JO, Mister B, Hot oder Pjur.

Anal-Gleitmittel >

Gleitmittel für Frauen

Im Laufe des Lebens kann die körperliche Veränderung einen Einfluss auf die Feuchtigkeit der Intimzone von Frauen haben. Verschiedene Situationen im Leben einer Frau (zum Beispiel Schwangerschaft oder Menopause) haben unterschiedliche Effekte auf den weiblichen Körper. Für viele solche Fälle gibt es spezielle Gleitmittel für Frauen. Wir empfehlen Ihnen, einfach ein paar verschiedene Gleitmittel für Frauen auszuprobieren und das richtige für Ihre Bedürfnisse zu finden.

Gleitmittel für Frauen >

Gleitmittel für Männer

Dieses Thema meiden Männer häufig gerne – aber auch beim sonst so starken Geschlecht kann es während des Geschlechtsverkehrs zu Schmerzen kommen. Wie bei Frauen, liegt das häufig an zu wenig Feuchtigkeit. Deshalb gilt auch für Männer: Einfach mal bei uns umschauen – ein Gleitmittel ist in jedem Fall ein Lustgewinn für beide Geschlechter.

Gleitmittel für Männer >

Schon gewusst?

Häufig fühlt sich ein Klecks Gleitmittel im Inneren von Kondomen für den Mann ganz besonders intensiv an.

Zusammenfassung:

  • Vaginalverkehr ➜ Für Vaginalverkehr eignen sich Gleitmittel auf Wasserbasis genauso gut wie Gleitmittel auf Silikonbasis.

  • Sexspielzeug ➜ Nutzen Sie für Ihr Sexspielzeug ein Gleitmittel auf Wasserbasis.

  • Masturbation (Für Männer) ➜ Ein wasserbasiertes Gleitmittel kann sehr gut für die Masturbation genutzt werden.

  • Analverkehr ➜ Wenn Sie ein Gleitmittel für Analverkehr suchen, greifen Sie bei einem silikonbasierten Gleitgel zu.

  • Anal Toys ➜ Anders sieht es bei der Verwendung von Anal Toys aus – nutzen Sie hierzu ein Gleitmittel auf Wasserbasis.